Group 45.png

Beratungsangebote

Formen der Beratung

Als zertifizierte Mediatorin und systemische Therapeutin biete ich Dienstleistungen für Einzelpersonen, Paare, Familien und Gruppen an. Beratung ist möglich im Norden Hamburgs (Ohlstedt) oder im Herzen Hamburgs (Hafencity), oder online.

Hier geht es zu den Rahmenbedingungen für meine Beratung.

 

 

Hinweis: Dies ist eine private Beratungspraxis. Ich biete keine psychologische Psychotherapie zur Behandlung psychischer Störungen an.

Mask Group 4.png

Jede:r ist herzlich willkommen.

Ich bin ein leidenschaftlicher Fan von Vielfalt und berate explizit sehr gern LGBPTQIA+ Menschen und -paare, d.h. auch polyamore Beziehungen, Personen, die sich als nicht-binär, genderqueer oder trans* identifizieren, People of Color und generell Menschen mit jeglichem kulturellen, religiösen oder sozialen Hintergrund.

Haltung

Ich begegne meinen Klient:innen mit einer Grundhaltung von Neugier, Offenheit und Akzeptanz. In Gesprächen auf Augenhöhe finden wir kreative neue Perspektiven und zur Lebenssituation passende Lösungen. Wir machen uns auf die Suche nach den wertvollen Ressourcen der jeweiligen Personen und setzen sie für ihr persönliches Wachstum und Wohlbefinden ein.

Stil

Ich pflege einen intuitiven, empathischen und kundenorientierten Beratungsstil mit viel Energie und Fokus. In meiner Arbeit greife ich auf meine psychologisch-pädagogischen Fachkenntnisse zurück. Dabei nutze ich je nach Situation unterschiedliche Methoden aus meinen Fort- und Weiterbildungen. Diese helfen meinen Klient:innen, ihre Konflikte zu lösen, sowie ihre Beziehungen zu klären und zu stärken. Insbesondere die allerwichtigste Beziehung: Diejenige zu sich selbst.

Paarberatung und -therapie

Systemische Paarberatung ist sinnvoll und hilfreich...

wenn die Liebe wieder neu belebt werden soll

wenn die Sexualität sich verbessern soll.

bei Beziehungsschwierigkeiten, Krisen und Unzufriedenheit in der Partnerschaft

bei Kommunikationsproblemen, Konflikten und Sprachlosigkeit

bei Trennung und Scheidung

in Phasen des Umbruchs oder Übergangs, z.B. wenn ein Kind geboren wird oder auszieht

bei Streit über Grenzen, Nähe und Distanz in der Partnerschaft

im Umgang mit Außenbeziehungen

bei Überlegungen, die Beziehung zu öffnen

bei Klärungsbedarf in konsensuell-nichtmonogamen Beziehungsformen

Als systemische Paar- und Sexualtherapeutin sehe ich mich nicht als "Expertin", die eine Diagnose stellt und eine Behandlung vorschreibt. Ich agiere auch nicht als "Richterin", die bestimmt, wer recht hat und wer nicht, oder wer schuld ist. Stattdessen führe ich interessierte und respektvolle Dialoge mit den Paaren in meiner Beratung, um sie darin zu unterstützen, Blockaden in ihrer Paardynamik zu lösen. Das Ziel ist es, dass sie neue Perspektiven und hilfreichere Lebensweisen für sich selbst und ihre Beziehungen entwickeln.

Meehr Informationen zum Systemischen Ansatz gibt es hier.

 

Systemische Beratung & Coaching

Systemische Beratung und Coaching sind sinnvoll für viele Anliegen und ein breites Themenspektrum.

Systemische Beratung für Einzelpersonen ist sinnvoll und hilfreich...

wenn Sie Unterstützung benötigen, einen Konflikt zu lösen, und die anderen Parteien (noch) nicht mitkommen sollen oder wollen

wenn Sie an Ihrem Selbstwertgefühl arbeiten möchten

wenn Sie Ihre berufliche Situation verbessern möchten

wenn Sie alleine nicht mehr weiter wissen und das Gefühl der Hilflosigkeit verändern möchten

wenn Sie Ihr Potenzial entwickeln und dadurch mehr Freude erleben möchten

wenn Sie an einem Wendepunkt in Ihrem Leben stehen

wenn Sie bei einer anstehenden Entscheidung Unterstützung brauchen

wenn Ängste, Wut und Niedergeschlagenheit Ihr Leben bestimmen und Sie etwas dagegen tun wollen

wenn Sie Belastungen aus Ihrer Herkunftsfamilie lösen möchten

Systemische Beratung für Familien ist sinnvoll und hilfreich...

bei Familienstreitigkeiten und Schwierigkeiten in der Kommunikation

bei Problemen mit den Kindern und in der Erziehung

bei Konflikten mit der erweiterten Familie

in Patchwork-Konstellationen

in Regenbogenfamilien

für Alleinerziehende

Systemische Beratung für Gruppen ist sinnvoll und hilfreich...

bei Konflikten, in denen mehr als zwei Personen betroffen sind

wenn Teams sich entwickeln wollen

bei Schwierigkeiten zwischen Mitarbeiter:innen

bei Schwierigkeiten zwischen Mitarbeiter:innen und Führungskräften

in Phasen (organisatorischer) Veränderungen

Der Systemische Ansatz

Systemische Beratung hat ihre Wurzeln in der Familientherapie und wurde durch systemtheoretisches Gedankengut beeinflusst, das zeitgleich in mehreren Disziplinen wie Biologie, Physik, Psychologie, Mechanik und Soziologie entstand. Diese Prinzipien haben unser traditionelles Herangehen an Beratung und Therapie revolutioniert und auch die klassischen Therapieschulen beeinflusst

Systemisch denken heißt den Kontext mit-denken.

Systemische Beratung sieht menschliches Verhalten nicht als Resultat innerer Eigenschaften. Vielmehr entsteht es im Kontext von sozialen Beziehungen und einem bestimmten Umfeld. Deshalb ist systemische Beratung gut geeignet, um mit mehreren Personen (z.B. in einem Familiensystem) gleichzeitig zu arbeiten. Systemische Beratung ist aber auch sehr nützlich für Einzelpersonen, um deren Perspektive und Verhaltensoptionen zu erweitern. Systemisch Beratende betrachten genau den Kontext ihrer Klient:innen und haben eine große Wertschätzung für ihre Stärke und ihre Eigenständigkeit. Sie wollen respektvoll und auf Augenhöhe mit ihren Klient:innen arbeiten - weil sie glauben, dass diese die wahren Expert:innen für "ihr" System sind.

Systemische Beratung und Coaching in Aktion

Beratende interpretieren ihre Arbeit auf vielfältige Weise. Ich finde folgende systemische "Zutaten" besonders wichtig und hilfreich für meine Beratungspraxis:

 

Lösungsorientierung. Wenn wir den Beratungsprozess beginnen, nehmen wir uns Zeit um eine gemeinsame Vereinbarung darüber zu treffen, was Gegenstand und Ziel der Beratung sein soll. Je nach Anliegen und Themen können unterschiedliche Interventionen und Beratungsformate sinnvoll Isein. Zusammen suchen wir im Anschluss individuelle Lösungen und neue Perspektiven. Ich arbeite hart daran, die Anliegen meiner Klient:innen im Blick zu behalten, zum Beispiel durch regelmäßige Reflexionen darüber, ob wir noch auf dem richtigen Weg sind. Meinen Fokus lege ich auf Ihre Selbstklärung, Ihre Sichtweise, Lösung und Ihre Art, das Leben zu gestalten.

 

Respekt und bedingungslose Akzeptanz. Jeder Mensch durchlebt Phasen der Frustration, des Stillstands, von Traurigkeit, Ärger oder Hilflosigkeit. Ich nehme die Schwierigkeiten meiner Klient:innen ernst, aber ich sehe nicht nur das Problem. Ich möchte den ganzen Menschen sehen, mit seiner individuellen Art und seinen Stärken. Genauso bin auch ich ein Mensch, meine Perspektive ist nur eine mögliche Perspektive. Die eine Wahrheit gibt es nicht. Daher liegt mir an einem empathischen und akzeptierenden Zugang, „herablassende Beratung“ ist nichts für mich.

 

Kreativität, Neugier und Humor. Die Zeiten mögen hart sein, aber Lachen, Träumen und Experimentieren sollte nicht verboten sein. Nicht alle neuen Ideen müssen auch umgesetzt werden. Aber manchmal kommt Inspiration auch aus ungewöhnlichen Quellen – aus Bildern, Geschichten, Musik. Systemische Beratung, wie ich sie verstehe, hilft dabei, Realität zu akzeptieren, Widrigkeiten zu verändern, Klarheit über die eigenen Fähigkeiten und Ziele zu schaffen. Am Ende steht eine verbesserte Selbstakzeptanz und auch eine bessere Selbstkenntnis. Wie das gehen kann? Mit ungewöhnlichen Blickwinkeln, „gute Frage!“-Fragen, erprobten Methoden und einem großen Respekt vor dem Lebensweg jedes Einzelnen.

Mehr erfahren

 

Mediation

Mediation ist sinnvoll und hilfreich...

wenn es um einen konkreten Konflikt zwischen zwei oder mehr Personen geht.

Wenn es vorstellbar ist (jedenfalls prinzipiell) dass die Personen, die am Konflikt beteiligt sind, sich auf einen Mediationsprozess einlassen.

Sollten Sie sich fragen, ob dies zu Ihrem Anliegen passt, kontaktieren Sie mich gern.

Über Mediation

Jeder kennt Konflikte - sie gehören zum Leben dazu.

Wenn Konflikte aber lang anhalten oder immer schwerwiegender werden können sie in die Krise führen. Denn Konflikte beinhalten oft persönliche Angriffe, bedrohen das Selbstwertgefühl, stellen die eigene Identität oder wichtige Grundmauern der Existenz in Frage. In dieser Situation ist es vielen Menschen nicht mehr möglich, ihre Konflikte ohne Hilfe von außen zu lösen.

Der einfachste Weg scheint häufig eine gerichtliche Auseinandersetzung zu sein.

Das Problem hierbei ist aber, das der Konflikt häufig eskaliert. Dies schadet den Konfliktparteien und auch den Menschen in ihrem Umfeld. Getrennte Eltern, die vor Gericht über den Kontakt zu ihren Kindern streiten, haben es schwerer, in der Erziehung ihrer Kinder an einem Strang zu ziehen. Nachbarn, die sich über Lärm und und Ordnung mit Anwälten streiten, können sich hinterher kaum noch in die Augen sehen.

Mediator/innen helfen Konfliktparteien Lösungen zu finden, die beide Seiten zufriedenstellen.

Mediator/innen sind dort gefragt, wo noch eine Bereitschaft besteht, Verantwortung für den eigenen Konflikt zu übernehmen. Selbst wenn die Lösung so fern wie der Horizont erscheint! Mit einem strukturierten Verfahren unterstützen sie Menschen und Gruppen in festgefahrenen Situationen, Lösungen für ihren Konflikt zu finden. Dabei ergreifen sie nicht Partei für eine Seite, sondern sind darum bemüht, die Sichtweise beider Konfliktparteien gleichermaßen zu berücksichtigen. Klingt unglaublich? Ist es aber nicht. Forschungsbefunde zeigen, dass Mediationen häufig erfolgreich sind und zu einem gelungenen Ende kommen. Mediator/innen sind in vielen Feldern zu finden, zum Beispiel in den Bereichen Familie, Erbschaft, Nachbarschaft, Politik, Wirtschaft, Trennung/Scheidung, Kirche, Strafrecht (Täter-Opfer-Ausgleich) und bei interkulturellen Konflikten. Mediation funktioniert bei Paaren und bei Staaten, denn dieser Methode liegen globale Prinzipien menschlicher Konfliktlösung zugrunde.

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren, das in definierten Phasen abläuft.

  • In einem Vorgespräch werden abgeklärt: die Eignung des Konflikts für eine Mediation, der einzuladende Kreis der Konfliktbeteiligten, die entstehenden Kosten und andere Regularien.
     

  • In der Eröffnungsphase schafft die Mediatorin den notwendigen Rahmen, erläutert das Verfahren und trifft Vereinbarungen zum Ablauf.
     

  • In der Konflikt-Darstellungsphase haben die Parteien den Raum, ihre jeweilige Sichtweisen darzustellen. Bei komplexeren Konflikten werden in dieser Phase zunächst die Themen gesammelt und die Reihenfolge für ihre Bearbeitung festgelegt.
     

  • In der Konflikt-Erhellungsphase arbeitet die Mediatorin mit den Klienten die jeweiligen gemeinsamen und unterschiedlichen Hintergründe, Bedürfnisse, Interessen, Ziele und Wünsche heraus.
     

  • In der Problemlösungsphase erarbeiten die Parteien einvernehmliche Lösungen. Die Mediatorin unterstützt sie dabei mit hilfreichen Methoden.
     

  • In der Vereinbarungsphase werden die Lösungen zu einem schriftlichen Vertrag ausformuliert. Der Einigungspakt wird noch einmal überprüft, seine Umsetzung und Kontrolle besprochen und schließlich unterzeichnet. Bei einem eventuellen Nachgespräch zu einem späteren Zeitpunkt überprüfen die Parteien zusammen mit der Mediatorin den Erfolg der Vereinbarung.

Mehr erfahren

 
Group 25.webp

Rahmenbedingungen

Termine

Termine und der Abstand zwischen Terminen werden individuell vereinbart. Nehmen Sie einfach telefonisch oder per Email Kontakt mit mir auf. Für Einzelpersonen dauert eine Sitzung im Regelfall 60 Minuten, für Paare,

Familien und Mediationen meist 90 Minuten. Gruppensitzungen können auch noch

länger dauern. Dies wird individuell vereinbart.

Absagen

Falls Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, muss dieser spätestens zwei Werktage vorher abgesagt werden. Bei kurzfristigeren Absagen muss ich die Sitzung leider berechnen, da der Termin dann nicht anderweitig vergeben werden kann.

Kosten

Systemische Beratung und Mediation ist keine Psychotherapie und wird nicht von den Krankenkassen übernommen. Meine Leistungen müssen daher privat bezahlt werden. Mein Honorar für Privatpersonen beträgt 100 € pro Stunde, in Härtefällen nach Vereinbarung. Mein Honorar für Firmen wird je nach Auftrag individuell ausgehandelt. Im Zweifel nehmen Sie gern in allen Kostenfragen Kontakt mit mir auf.

Schweigepflicht

Selbstverständlich werden sämtliche Informationen und Daten diskret und streng vertraulich behandelt.

 
Group 62.webp

Beratungsorte

Meine Beratungsarbeit leiste ich

  • entweder in privaten Coaching-Räumlichkeiten in Hamburg-Volksdorf oder

  • online per Videochat oder

  • in den freundlichen und gut angebundenen Räumlichkeiten eines psychotherapeutischen Instituts in der Hafencity.

HIP - Hafencity-Institut für Psychotherapie an der Medical School Hamburg Am Kaiserkai 1, 4. Stock 20457 Hamburg

Verkehrsanbindung: Die Räume sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen: Nutzen Sie die U4 bis zum Überseequartier oder die Buslinie 111 bis zu den Marco-Polo-Terrassen.